35. Radtouristikfahrt und Radfahren für Jedermann

Der Radsportverein bietet den sportlich interessierten Hobbyfahrern die Gelegenheit, selbst einmal in lockerer Atmosphäre mit vielen Gleichgesinnten einige Kilometer auf dem Fahrrad zurückzulegen. Extra für diese Zielgruppe hat der Verein eine 41 Kilometer lange Runde auf der Route der Industriekultur eingerichtet. Die Strecke ist auch für Kinder bestens geeignet und erfreut sich immer grösserer Beliebtheit.

Die gut trainierten Radtourenfahrer haben die Wahl zwischen 71, 111 und 151 Kilometern (151 km = neue Streckenführung!), die Runden führen durch das landschaftlich reizvolle Münsterland. Hier sind zwar keine nennenswerten Steigungen zu bewältigen, jedoch macht der in dieser Region ständige Wind den Teilnehmern schon mal einige Probleme, die sich allerdings beim Fahren in der Gruppe leicht meistern lassen.

Alle Strecken sind wie immer gut ausgeschildert. An den vom RV Flottweg auf allen Runden eingerichteten Kontrollstellen werden den Teilnehmern Verpflegung und Getränke zur Stärkung angeboten. Auf allen Strecken ist der mobile Pannendienst von “Rad & Tat Hethey” unterwegs, um den Sportlern bei möglichen Problemen helfen zu können.

Flottwegs Vorsitzender Peter Scholz und sein Team werden die Teilnehmer pünktlich zwischen 7:30 Uhr und 10:00 Uhr vom Schulzentrum Bochum-Ost an der Dördelstrasse auf die Strecken schicken. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass alle Teilnehmer unbedingt zur eigenen Sicherheit einen Kopfschutz tragen sollten.

Die Veranstaltung, bei der jährlich zwischen 600 und 800 Teilnehmer an den Start gehen, findet bei jedem Wetter statt.

 


ACHTUNG, Änderung gegenüber dem Breitensportkalender: die 25er-Strecke/das Volksradfahren musste leider abgesagt werden!


Unsere Strecken können Sie sich übrigens bei GPSies ansehen:

Viel Spass!